Elf Fakten über unsere Welt, die dich verblüffen werden

Unsere Welt gilt nach wie vor als überaus faszinierend und geheimnisvoll. Obwohl bereits so vieles erklärt worden ist. Immer wieder treten neue, oftmals auch skurrile Fragen auf. Den Satz „Das hab ich aber nicht gewusst“, wird immer wieder gemunkelt, da viele Dinge auf der Welt wirklich unglaubwürdig erscheinen – wie zum Beispiel ein Reisepass für Tote. Ja hier wird nicht gescherzt, aber Pharao Ramses II brauchte diesen wirklich. Vielleicht hast du dich aber auch schon gefragt, warum du wenn du einen neuen Raum betrittst, genau das vergisst was du eigentlich machen wolltest? Dieses Phänomen ist psychologisch bedingt und erklären wir ebenfalls in diesem Artikel. Auch werden wir uns mit dem Thema auseinandersetzen, warum Rehe auf das Weinen von Babys reagieren. Es gibt so viele Fragen auf dieser Welt und für viele haben wir bereits die Antworten darauf. In diesem Beitrag erfährst du elf Fakten die dich verblüffen werden.

Jeder braucht einen Reisepass 

facebook

In Frankreich braucht jeder einen Reisepass – egal ob tot oder lebendig. Dasselbe galt auch für Pharao Ramses II. Damit überhaupt mit der Restauration begonnen werden konnte, brauchte der Pharao erstmals einen Reisepass, damit er ins Land einreisen durfte.

Der dreiste Junge vom Buckingham Palace 

wikimedia

Am 14. Dezember 1838 wurde im Buckingham Palace ein Junge gefunden, der dadurch bekannt wurde, da er regelmäßig Queen Victorias Unterwäsche gestohlen hatte. Über ein Jahr schaffte es der Junge im Buckingham Palace zu überleben, ohne gefunden zu werden.

Translate »